Bunte Biester

Eine Freundin erzählte mir neulich, dass sie ungewollt
Schmetterlinge im Bauch hätte. Ich entgegnete ihr: „Schmetterlinge? Du meinst diese bunten Biester, die alles auf den Kopf stellen? Die haben sich doch nur verkleidet. Eigentlich sind es kleine Teufel, die Dir gemeine Fallen stellen oder Dir eine Bananenschale hinwerfen, auf der Du nur ausrutschen sollst. Und dann brechen sie Dir nicht nur Dein Herz, sondern zertrümmern Dein ganzes Leben. Ich kann Dir nur raten: Ignoriere sie. Lass den Schwarm vorüber ziehen. Lass Dich bloß nicht auf sie ein oder Dich von ihren schönen bunten Farben täuschen. Auch nicht von ihrer Leichtigkeit und wenn sie Dir zärtlich schmeicheln. Die wollen Dir nur ein Bein stellen. Und wenn du dann hinfällst Liebes, stehst Du so schnell nicht wieder auf. Guck in den Spiegel, Du bist 46. Du hast Tränensäcke unter den Augen und Deine Brüste hängen. Und Du hast einen tollen Mann. Der hat auch Tränensäcke und einen kleinen Bauch. Aber irgendwie passt das doch auch zusammen. Was willst Du mit einem Kerl, der Deinen Aufwand für die Wiederherstellung Deiner Schönheit ins Unermessliche treibt? Das kostet nur Zeit und Geld, das Du eigentlich gar nicht hast. Kauf Dir ein paar Turnschuhe und geh laufen. Das baut Stress ab und ist gut für die Figur. Denn Du darfst eins nicht vergessen: Jeder, wirklich jeder kann von Schmetterlingen befallen werden. Auch Dein Mann. Und wer weiß? Vielleicht hat er schon welche.

FABIAN ist da !

Ich wollte mich mit Fabian Giesder nicht über Politik unterhalten, weil ich von Politik nichts verstehe. Ich wollte mich mit Fabian über Fabian unterhalten und was er macht, wenn er die Wahl verliert. Ob er ein ordentlicher Mensch ist und was das schönste Erlebnis in seinem Leben war, erfahrt ihr hier im Interview:

Download FABIAN: FABIAN_online_130418

SIMONE ist da !

Eigentlich bin ich an einem Sonntag im Dezember in Simone´s Café gekommen, um mich mit ihr über Wellness zu unterhalten. Am Ende haben wir eine Menthol-Zigarette nach der anderen geraucht und festgestellt, dass wir Wellness gar nicht brauchen, weil es uns hier doch ziemlich gut geht. Wie Simone zu Botox & Co. steht und was sie überhaupt nicht leiden kann, erfahrt Ihr im ganzen Interview.

Download Magazin: SIMONE_Online

Viel Spaß beim Lesen und ich freue mich wie immer über Eure Feedbacks.

Eure Ivonne

Schenken macht glücklich


Und wer dabei noch etwas Gutes tut, der wird noch glücklicher. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Denn ich unterstütze zum Beispiel das Projekt Dunia ya heri – eine kleine Organisation, die ein Waisenheim in Tansania errichtet. Dieses Jahr ist viel passiert bei Dunia ya heri: 15 neue Kinder konnten ein Zuhause finden, 1000 Mangobäume und 250 Kokospalmen entwickeln sich dank einer solarbetriebenen Brunnenanlage prächtig. Im nächsten Jahr steht der Bau eines Wasserturmes an. Jeder Euro ist dabei willkommen. Ich möchte Euch in diesem Zusammenhang eine Weihnachts-CD anbieten. Sie enthält beschwingte Weihnachts-Ohrwürmer, gesungen von Sunside-up aus Meiningen.

50% der Einnahmen spende ich an Dunia ya heri. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr diese Aktion mit unterstützt. Vielen Dank. Eure Ivonne.

Preis pro CD: 9 EUR
Bestellung per E-Mail: info@fuchs-friends.com

HEIKE ist da!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ingolf heißt jetzt Heike. Und das aus gutem Grund. Denn Heike ist Expertin in Sachen Krise, genauer gesagt in Sachen Lebenskrise oder besser gesagt, wie man gar nicht erst rein kommt oder schnell wieder raus. Denn darum geht es in dieser Ausgabe. Um November-Blues und Winter-Depri. Es geht um die richtig schlechten Gefühle. Um Ärger, Wut, Verzweiflung, und Zorn. Und während ich dieses Editorial aufgeregt in mein Smartphone tippe, stecke ich selbst gerade mittendrin in einer Krise. Warum? Weil das komplette Manuskript dieser Ausgabe weg ist, weil mein Laptop ein Problem mit dem neuen Betriebssystem hat und weil alle Daten einfach pfutsch sind. Ich könnte schreien und heulen und das Ding vor Wut gegen die Wand knallen. Doch dann höre ich die freundliche Stimme meiner Individualpsychologin Heike in meinem Ohr: „Ivonne, wo ist dein Anteil an dieser Situation?“ Ok, ich hätte ein Backup machen können. Hab ich aber nicht. Und deshalb muss ich jetzt eben ganz von vorne anfangen. Das ist wie im echten Leben. Es gibt Zeiten, da hat man keine Backup-Lösung. Manchmal ist man einfach noch nicht bereit für ein neues Betriebssystem. Oder zu alt. Beides führt dann zu Komplikationen und es hakt. Da nützt weder ein Neustart noch ein Kaltstart. Dann muss man eben einfach nochmal von vorne anfangen. Und meistens wird es sogar besser. Diese Ausgabe ist ein Potpourri mit Tipps und Ideen, die Miesepeter-Stimmung und Trübsal in dieser dunklen Jahreszeit gar nicht erst aufkommen lassen.

Ich wünsche Euch viel Freude und wenn gar nichts mehr geht, dann gibt es ja Gottseidank: Hugo und Heike Köhler.

Download: HEIKE_Online_1217

Willkommen in meinem Blog !

Ich bin ein Mädchen, eine Frau, eine Texterin, eine Mutter, ein Kleinkind und manchmal alles zu gleicher Zeit. Ich liebe den Monat Mai. Nicht nur, weil ich in ihm Geburtstag habe, sondern weil ich jedes Jahr das Gefühl habe, dass im Mai alles von vorne beginnt. Ich liebe den Sonnenschein, Petit fours und diese kleinen runden Dinger mit Buttercreme in der Mitte – wie heißen die nochmal –  ach ja: Macarones. Ich wollte mal Seiltänzerin werden und schaffe nicht mal einen Handstand. Ich hasse Gartenarbeit und technische Gebrauchsanweisungen. Eigentlich hasse ich jede Art von Anweisungen. Und Excel – Tabellen. Mathe kam mir noch nie logisch vor, deshalb habe ich heute auch Probleme meinen Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen. Ich bin bequem. Große Anstrengungen mag ich nicht. Viel lieber stelle ich mir die großen Fragen nach dem Warum. Warum muss eigentlich heute jeder ein Abitur haben? Warum heißt es Schmetterlinge im Bauch und warum bleiben sie nicht für immer? Warum funktioniert der Drucker nie, wenn ich ihn dringend brauche? Wie lange dauert nochmal die Pubertät und warum will jeder seine Mitte finden? Manchmal ist es doch auch ganz gut, wenn man einfach mal neben sich steht. Es gibt Zeiten im Leben, in denen man gar nichts im Griff hat. Aber Gottseidank gibt es dann Hörbücher, Hugo oder Blogs, wie diesen.

Ich wünsche Euch gute Unterhaltung.
Eure Ivonne