Schenken macht glücklich


Und wer dabei noch etwas Gutes tut, der wird noch glücklicher. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Denn ich unterstütze zum Beispiel das Projekt Dunia ya heri – eine kleine Organisation, die ein Waisenheim in Tansania errichtet. Dieses Jahr ist viel passiert bei Dunia ya heri: 15 neue Kinder konnten ein Zuhause finden, 1000 Mangobäume und 250 Kokospalmen entwickeln sich dank einer solarbetriebenen Brunnenanlage prächtig. Im nächsten Jahr steht der Bau eines Wasserturmes an. Jeder Euro ist dabei willkommen. Ich möchte Euch in diesem Zusammenhang eine Weihnachts-CD anbieten. Sie enthält beschwingte Weihnachts-Ohrwürmer, gesungen von Sunside-up aus Meiningen.

50% der Einnahmen spende ich an Dunia ya heri. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr diese Aktion mit unterstützt. Vielen Dank. Eure Ivonne.

Preis pro CD: 9 EUR
Bestellung per E-Mail: info@fuchs-friends.com

HEIKE ist da!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ingolf heißt jetzt Heike. Und das aus gutem Grund. Denn Heike ist Expertin in Sachen Krise, genauer gesagt in Sachen Lebenskrise oder besser gesagt, wie man gar nicht erst rein kommt oder schnell wieder raus. Denn darum geht es in dieser Ausgabe. Um November-Blues und Winter-Depri. Es geht um die richtig schlechten Gefühle. Um Ärger, Wut, Verzweiflung, und Zorn. Und während ich dieses Editorial aufgeregt in mein Smartphone tippe, stecke ich selbst gerade mittendrin in einer Krise. Warum? Weil das komplette Manuskript dieser Ausgabe weg ist, weil mein Laptop ein Problem mit dem neuen Betriebssystem hat und weil alle Daten einfach pfutsch sind. Ich könnte schreien und heulen und das Ding vor Wut gegen die Wand knallen. Doch dann höre ich die freundliche Stimme meiner Individualpsychologin Heike in meinem Ohr: „Ivonne, wo ist dein Anteil an dieser Situation?“ Ok, ich hätte ein Backup machen können. Hab ich aber nicht. Und deshalb muss ich jetzt eben ganz von vorne anfangen. Das ist wie im echten Leben. Es gibt Zeiten, da hat man keine Backup-Lösung. Manchmal ist man einfach noch nicht bereit für ein neues Betriebssystem. Oder zu alt. Beides führt dann zu Komplikationen und es hakt. Da nützt weder ein Neustart noch ein Kaltstart. Dann muss man eben einfach nochmal von vorne anfangen. Und meistens wird es sogar besser. Diese Ausgabe ist ein Potpourri mit Tipps und Ideen, die Miesepeter-Stimmung und Trübsal in dieser dunklen Jahreszeit gar nicht erst aufkommen lassen.

Ich wünsche Euch viel Freude und wenn gar nichts mehr geht, dann gibt es ja Gottseidank: Hugo und Heike Köhler.

Download: HEIKE_Online_1217